Showcase

3. Platz 2019: Heubedampfungsmaschine

Familie Haslimeier hat in ihrem Pferdestall ein Pferd mit Heustauballergie. So entwickelten sie eine Heubedampfungsmaschine. Ein Mehraufwand bei der Stallarbeit bedeutet das aber nicht.

Das Gerät zur Heubedampfung besteht aus:

  • Futterwagen mit eingebauten Leitungen
  • Hitzerestistenter Deckel
  • Anschluss für das Dampfgerät und Dampfschlauch
  • Leistungsfähiges Dampfgerät aus einem Kellereibetrieb
  • Zeitschaltuhr

Für Familie Haslimeier bedeutet die Heubedampfungsmaschine kein Mehraufwand bei der Stallarbeit. Es kann gleichzeitig das Heu für alle 10 Pferde im Stall bedampft werden. Dabei wird das Heu innert Kürze auf über 95 Grad erhitzt. Dank der Zeitschaltuhr, die zweimal am Tag 45 Minuten läuft, spart die Familie Zeit. Die Pferde fressen das Heu gerne, denn nach dem Bedampfen riecht es sehr gut. Auf dem Markt gibt es kein leistungsfähigeres Gerät für eine grössere Menge an Heu.

Weitere spannende Beiträge

cpt
Gespeichert auf Ihrer Merkliste

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige davon sind essentiell, während andere uns helfen, diese Website zu verbessern. Wir sind Ihnen dankbar, wenn Sie diese akzeptieren.

Mehr Info