Coronavirus: So reagieren Anbieter auf Farming.plus

Das Coronavirus beeinflusst unser Leben stark und stellt uns alle vor neue Herausforderungen. Wie gehen die Akteure aus dem Bereich der Landwirtschaft mit dieser Situation um?

Fragen & Antworten zu eingestellten Dienstleistungen

Milchkontrolle und Lineare Beschreibung sind momentan eingestellt, Zuchtfamilienschauen und Halteprämien abgesagt. Die Delegiertenversammlung wurde verschoben. Die sofortige Einstellung verschiedener Dienstleistungen mit Kontakt auf dem Betrieb stellt viele neuen Fragen wie «Was bedeutet das für mich? Wie muss ich vorgehen?»

Braunvieh Schweiz ergänzt und aktualisiert hier laufend die häufigsten Fragen und Antworten.

Hier finden Sie weitere Infos zum Anbieter

 

Sicher Einkaufen am Warenautomaten

Im Laufe des Tages berühren viele Menschen die Knöpfe und Bildschirme eines Warenautomaten. Daher ist es aktuell umso wichtiger, die Automaten sauber und hygienisch rein zu halten. Generell gilt jedoch: Das Einkaufen am Warenautomaten ist sehr sicher und SB-Automaten sind eine gute Lösung in Zeiten des Coronavirus.

Die Bischof Handels-GmbH gibt Tipps, was bei der Automaten-Reinigung zu beachten ist.

Hier finden Sie weitere Infos zum Anbieter

 

Nachholtermine für die Blue Farming Days

DeLaval hat alle geplanten Veranstaltungen, Meetings, Zusammenkünfte aller Art wie Besichtigungstermine, Kundenveranstaltungen wie Blue Farming Days, Tage der offenen Türe und Schulungen bis Ende April 2020 abgesagt. Nachhholtermine werden so bald wie möglich kommuniziert.

Hier erfahren Sie, wie DeLaval mit den Coronavirus-Richtlinien umgeht.

Hier finden Sie weitere Infos zum Anbieter

 

FAQ für die Landwirtschaft

Das Bundesamt für Landwirtschaft beantwortet allerlei Fragestellungen zu diesen vielfältigen Themen: Gesundheit, Betrieb, Finanzen, Versorgung, Verkauf, Kontrollen sowie Tiere.

Hier finden Sie alle Informationen

 

Newskanal
Ihre Kontaktperson für diesen Inhalt
Foto von  Leonie Kümin

Leonie Kümin