BURA: Ammoniak-Reduktion in Ihrem Stall

Die Geflügelkot-Trocknungsstation BURA ist die neueste Erfindung von Inauen. Durch die intensive Belüftung des Frischkots ermöglicht BURA eine Ammoniak-Reduktion NH3 von 75 – 85 %.

Die Biologie von Geflügel Kot

Frisch gelegter Geflügelkot besteht aus einem Anteil Festmist (rund) und Harn (weiss - aussen) der frisch aus der Kloake des Huhn‘s auf das Kotband fällt.

Nach ca. 14 Std. - 22 Std. beginnt der Harn (weiss) , den Festmist zu zersetzten. Mit diesem zersetzen beginnt ein biologischer Prozess und es entsteht Ammoniak NH3 und auch Geruch.

 

BURA - massive Belüftung der Kotbänder

Wird dieser frische Geflügelkot mit sehr sehr hoher Stallluft innerhalb von 16-24 Stunden getrocknet, kann dieser biologische Prozess massiv oder fast komplett gestoppt werden. Genau dies macht„BURA“. Das Resultat ist weniger NH3 und Geruch und natürlich auch trockener Kot.

 

BURA heisst

  • Massiv weniger bis fast keine Ammonik-NH3 entstehung mehr 
  • Weniger Geruch, da NH3 und Geruch zusammen hängen 
  • Trockener Geflügelkot, weniger Transportgewicht, und weniger Geruch bei der Düngung

 

Wir beraten Sie gerne

Kontaktieren Sie uns um herauszufinden, wie BURA auch Ihnen helfen kann eine Ammoniak-Reduktion NH3 von 75 – 85 % zu erreichen. Wir freuen uns darauf von Ihnen zu hören.

Weitere Informationen
Produktgruppen:
Stalleinrichtungen, Lüftungstechnik
    Trocknungsanlagen

Anwendungsbereich:
Geflügel


Ihre Kontaktperson für dieses Produkt-Highlight
Foto von  Urs Inauen

Urs Inauen

R. Inauen AG

Dieses Produkt-Highlight merken